Über mich

Unmöglich? Gibts nicht!

und das gilt nicht nur für Änderungen und individuelle Anfertigungen, sondern auch dabei, den Beruf, Familie und Hobby unter einen Hut zu bringen.

Herausforderungen nehme ich gerne an und tanke in entspannten Stunden mit meinem Mann und meiner 9jährigen Tochter, die meine anspruchsvollste „Kundin“ für Karnevalskostüme ist, auf.

Wie ich zum nähen kam…

Angefangen hat alles mit meinen Barbies und den Sissi-Filmen. Ich liebte die Kleider und spielte mit Barbies, also fing ich eines Tages an, große Roben für meine Puppen zu nähen. Erst tatsächlich alles, was an Sissi erinnerte, dann aber auch moderne Kleider. Eigene Entwürfe und wild zusammengenähte Stoffrest und Tücher. Bis ich mich aber an Kleidung für Menschen wagte, dauerte eine ganze Weile.

Meine erste Festanstellung als Schneiderin hatte ich in einem sehr großen Brautmodengeschäft, in dem ich nicht nur geändert habe, sondern auch beraten und verkauft…dabei bin ich dann geblieben, und habe in mehreren Geschäften gearbeitet, was mir eine umfassende Erfahrung bei der Änderung und Veränderung von Brautmoden der unterschiedlichsten Stilrichtungen brachte.

Wenn ihr jetzt neugierig seit, dann schaut doch mal bei mir in der Boutique vorbei oder besucht die Webseite – WHITE LOVE ist meine zweite Heimat und die Erfüllung eines Traumes.